Wo schlafen?

Das Theater Cortesi von Sirolo

Eingebettet in den Wänden von Sirolo, ist es eine Bühne für eine reiche Theatersaison .

Bei der Ankunft in Sirolo, bevor man den mittelalterlichen Zugang zum Städtchen betritt, ist es unvermeidlich, von dem wunderschönen in weißem Stein vom Conero gebautem Theater aus dem 19. Jhdt fasziniert zu sein. Die Einzigartikeit dieses Theaters liegt daran, daß dieser Bau gänzlich in die Stadtmauern eingegliedert wurde.

Der interne hufeisenförmige Saal des Parketts ist mit griechischen Säulen und zweireihigen Gallerien geschmückt und kann insgesamt 220 Gäste empfangen.           

Dieses Theater bietet im Winter einen reichen Theaterkalender an, ein Mix von Schauspielvorstellungen, Prosa und Musikkonzerten. 

Im Sommer “ziehen” die Theatervorstellungen in das natürliche Theater “Le Cave” von Sirolo um– das Freilichttheater – das einst eine Steingrube war, wo der “rosa” Stein von Sirolo gewonnen wurde.

Beim Eintreten in das Theater empfehlen wir Ihnen, Ihren Blick auf die Decke zu richten um den Kristalleuchter zu bewundern. 

Der Vorplatz des Theaters ist nach Franco Enriquez genannt worden, ein namhafter Theater- und Opernregiesseur mit fiorentinischen Wurzeln, der den Marken, auch aufgrund seiner Liaison mit der Schauspielerin aus Jesi, Valeria Moriconi, die dann seine Lebensgefährtin wurde, gebunden waren. 

Im August findet im Theater Cortesi eine Vorstellung– in Erinnerung an den am 30. August 1980 in Ancona verstorbenen Franco Enriquez – statt.

nützliche Kontakte
Web Marketing e Siti Internet Omnigraf - Web Marketing e Siti Internet