Wo schlafen?

Die Raubvögel des Conero

Jedes Jahr im Frühjahr Tausende fliegen über Monte Conero

Jedes Jahr im Frühling wiederholt sich dieses wundervolle Ereignis: Die Durchreise von tausenden Greifvögeln und anderen Vögeln, die über den Monte Conero fliegen. Dieses Vorgebirge, das sich im Inneren des gleichnamigen Naturschutzgebietes befindet, ist einer der Anhaltspunkte für die Vögel, die nach der Überwinterung Richtung Europa fliegen, um dort ihre Brutplätze aufzusuchen. 

Der Conero wird als zweitwichtigster Anhaltspunkt, nach dem Meergatt von Messina, für den Durchzug der Vögel aus den afrikanischen Ländern im Frühjahr bekannt.

Der Park des Conero ist hinsichtlich des Birdwatching unter den top ten in Italien. Während der Monate April und Mai ist es möglich an einem Beobachtungscampus, das von der Einrichtung des Parks organisiert wird, teilzunehmen. Hier kann man über 1.000 Greifvögel an einem einzigen Tag bewundern, vor allem Wespenbussarde, Rohrweihen und andere Weihen und selbstverständlich auch Kraniche und Storche.

Ob Sie nun Ornithologe, Birdwatcher, Naturfotograf sind oder sich lediglich dieses Naturwunder gönnen wollen, das Naturschutzgebiet Parco del Conero ist für diese Gelegenheit die richtige Adresse!
nützliche Kontakte

 

Der beste Ort, um Raubvögel Migration ist in der Ortschaft Gradina del Poggio (AN), die etwa elftausend Raubvögel durch jede Feder passieren.

Zur Information:

Niki Morganti Zelle. +39328.6762576

www.passamontagna.org

niki@passamontagna.org

Web Marketing e Siti Internet Omnigraf - Web Marketing e Siti Internet